Radurlaub Italien

Italien ist für kulturinteressierte ebenso attraktiv wie für Aktivurlauber. Insbesondere für Radtouristen aller Art hat das Land viel zu bieten. Zwei Regionen sind für Radfahrer besonders attraktiv – der Gardasee mit seinem Umland für Mountainbiker und die Toskana.

 

Gardasee: Der Gardasee ist der größte See in Italien und liegt ganz idyllisch im Norden des Landes. Er umfasst die Provinzen Brescia, Verona und Trentino. Der Gardasee ist eine der beliebtesten Feriendestinationen in Italien. Er zeichnet sich aus durch ein gut ausgebautes Routennetz für Biker und seine Bezogenheit zur Natur. Aber auch Partywütige Touristen, kommen am Gardasee auf ihre Kosten. Es ist die Vielfältigkeit, die den See so beliebt macht, übrigens nicht nur bei Touristen, sondern auch bei den Einheimischen. Wenn möglich sollte man eine Unterkunft mit Seeblick wählen. Diese sind zahlreich vorhanden und an den verschiedensten Orten rund um den See vorzufinden. Der Komfort ist mehr als solide, natürlich gibt es die Ferienwohnungen in unterschiedlichen Kategorien, um die schönsten Tage im Jahr, standesgemäß zu verleben.

Toskana: Sie liegt südwestlich vom Gardasee und bietet sowohl Rennradfahrern als auch Radwanderern eine hervorragende Fahrradinfrastruktur. Die Toskana ist das Gebiet rund um Pisa und Florenz und bei den Touristen nicht minder beliebt, als der Gardasee. Der größte Vorteil eines Urlaubs in der Toskana liegt darin, dass der Reisende auf der einen Seite wunderschöne Strände am Meer vorfindet, auf der anderen Seite aber auch Stadtausflüge und Kultur, nicht auf der Strecke bleiben müssen. Übernachtungen in einem Ferienhaus der Toskana ist sehr beliebt, da es die in mildem Klima beheimatet ist und den anspruchsvollen Touristen Eigenständigeit neben dem gewohnten Komfort bieten. Die Preise variieren auch hier nach der Kategorie, aber auch der genaue Standort in der Toskana, spielt beim Preis für ein Ferienhaus, keine unwichtige Rolle.

Fazit: Der Gardasee und die Toskana sind wunderschöne Regionen in Italien und immer eine Radreise wert.