Radreisen: beliebter Aktivurlaub

Radfahren im Urlaub, das gönnen sich immer mehr Menschen. Dabei spielt das Internet für die Reiseplanung eine immer bedeutendere Rolle. Jeder vierte Deutsche hat im Jahr 2007 mindestens eine Leistung online gebucht (Quelle: Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien BITKOM). Damit der Fahrradurlaub tatsächlich erholsam wird sollten ein paar Dinge Berücksichtigt werden. Die richtige Mischung aus Entspannung und Aktivitäten macht den Erfolg von Radreisen aus.

Radreise-Planung
Stehen für den Fahrradurlaub nur ein paar Tage zur Verfügung, hat die Planung besondere Bedeutung. Vorsicht – nicht zu viel vornehmen, nur eine überschaubare Anzahl von Höhepunkten einplanen. Unterkünfte vorab buchen und auf die Service-Leistungen achten.

Anreise
Achten Sie darauf, dass die Anreisedauer in einem sinnvollen Verhältnis zur Urlaubsdauer steht. Soweit möglich, die Anreisezeit so wählen, dass schon der Anreisetag als Urlaubstag genutzt werden kann.

Radtouren-Programm
Achten Sie auf eine „gesunde“ Mischung zwischen Aktivität und Erholung. Wirkliche Erholung stellt sich ein, wenn ausreichend Pausen und abwechselnde Reize auch für das sinnliche Erleben gegeben sind. Für die Kondition angemessenes Tempo beim Radfahren ist wichtig aber auch das Besichtigen von Sehenswürdigkeiten sollte nicht zu kurz kommen. Bei der Länge bzw. der Dauer der Radtouren sollte man reichlich Zeit für das Erreichen des Tagesziels einplanen. Zu enge Zeitplanung führt meist am Tagesende zu Stress.

Preise
Überschlagen Sie schon bei der Planung Ihr Budget, sonst kann es im Verlauf der Radreise zu unliebsamen Überraschungen kommen. Nutzen Sie Pauschalangebote und Nebensaison-Offerten – soweit möglich. Auch Frühbucher-Rabatte können den Finanzrahmen deutlich entlasten.

Bekleidung
Die richtige Bekleidung für die Wetter-Besonderheiten des jeweiligen Reiseziels sind ein ganz wichtiger Faktor für die Freude am Radfahren. Hochwertige und trotzdem bezahlbare Outdoor-Bekleidung gibt es für alle Klimazonen und Wetterbedingungen.

Ausführliche Infos rumd um den Radtourismus gibt es bei
www.rad-reise-service.de