Bett und Bike

Bett und Bike Gastbetriebe

Die Infrastruktur für den Fahrradtourismus wird ständig verbessert. Dennoch ist man als Radfahrer nicht selten „Urlauber zweiter Wahl“. Obwohl die überwiegende Mehrzahl der Radtouristen gutsituierte, zahlungskräftige Urlauber sind, gibt es immer noch Hotels und Unterkunftsbetriebe, die dieser Klientel mit Vorurteilen begegnen und nicht den gleichen Service wie beispielsweise für „Autokunden“ bieten. Dabei ist der Aufwand gering, um die Bedürfnisse von Radurlaubern zu erfüllen. Gastbetriebe in Regionen mit überdurchschnittlichem Radtourismus haben Ihre Chance längst erkannt und bieten wenigstens die Basisleistungen, um als Bett-und-Bike-Übernachtungsbetrieb eingestuft zu werden. Ein umfassendes Verzeichnis für Bett und Bike Gastgeber in Deutschland und Österreich mit Zuordnung zu den jeweiligen Radwegen gibt es bei www.rad-reise-service.de/bett-und-bike-radhotels.html >>

Bikehotels

Der Unterschied zum fahrradfreundlichen Hotel (Bett und Bike Gastbetrieb) besteht im Leistungsangebot: Üblicherweise sind Bikehotels auf sportlich orientierte Radfahrer spezialisiert. Diese stellen spezielle Anforderungen an den Gastgeber. Die Betreuung nach den Trainingsausfahrten, wie beispielsweise Massagen, Ausgleichssport- und Wellness-Angebote haben einen hohen Stellenwert. Auch spezielle Ernährungswünsche und Wartungsmöglichkeiten für die Fahrräder müssen einen hohen Standard erfüllen. Meist werden den Gästen auch ein Bikeverleih, Tourenvorschläge und teilweise organisierte Radtouren angeboten.

Preiswerte Hostels für Radfahrer

Gerade in einer Großstadt sind Hostels eine gute Alternative zu Hotels. Als erschwingliche, einfache Unterkünfte für Rucksacktouristen und Reisende sind sie oft auch auf die Bedürfnisse von Fahrradfahrern eingestellt, mit Fahrradstellplätzen und manchmal sogar einem eigenen Fahrradverleih. Die meisten Hostels bieten Bettwäsche, Handtücher, Gemeinschaftsbadezimmer, Internet, Gemeinschaftsküche und manchmal auch Frühstück und das alles bei lockerer Atmosphäre.

Empfehlungen:
Unter www.unterkunft.de (bieten, buchen und sparen) gibt es ein umfassendes Angebot an Hotels, Ferienhäusern und Ferienwohnungen.
Da auch das Allgäu ein überaus beliebtes Ziel für Radreisen ist, soll an dieser Stelle auf eine Liste mit empfehlenswerten Kurhotels hingewiesen werden. Die auf www.kur-und-gesundheitsurlaub.de vorgestellten Unterkünften eignen sich hervorragend als Ausgangspunkt für Entdeckungstouren mit dem Fahrrad. Darüber hinaus besteht in einigen der Hotels die Möglichkeit, einen Drahtesel auszuleihen. Man braucht also nicht mal sein eigenes Fahrrad mit auf Reisen zu nehmen.